Ernährungsberater werden?

Zum Thema Getty Images & großflächig angelegte Abmahnungen.

Ernährungsberater werden?

Beitragvon advokado am Do 6. Sep 2018, 14:48

Hey,

ich selbst habe in den letzten Jahren einen sehr große Wandel vollzogen. Ich war ziemlich dick
und hatte Diabetes Typ 2 diagnostiziert bekommen. Das war ein sehr großer Schreck und ich begann
mein Leben umzustellen!

Ich w√ľrde sehr gerne andere Leute auf dem selben Weg begleiten :)
Muss man Ernährungswissenschaften studieren um Ernährungsberater zu werden oder kann man das auch auf
anderem Wege machen ?
advokado
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 3. Jul 2018, 12:43
Wohnort: Berlin

Re: Ernährungsberater werden?

Beitragvon Vinchen am Fr 7. Sep 2018, 14:17

Wow, muss im Moment der Diagnose ein ziemlicher Schock gewesen sein...Aber man kann es ja nicht ändern, sondern muss seine Lehren daraus ziehen. Das hast du ja anscheinend geschafft, beeindruckend. Das schaffen nicht viele. Ich find es klasse, dass du deine eigenen Erfahrungen weitergeben möchtest. Sowas sollte viel öfter passieren.

Ein Studium ist immer ein guter Berufsweg, aber in deinem Fall kannst du es auch auf einem anderen Weg machen...Vielleicht ist ein Fernstudium f√ľr dich genau richtig: https://www.sgd.de/kursseite/ernaehrungsberaterin.html

Du kannst dir theoretische Sachverhalte aneignen und nebenbei dein eigenes "Business" aufbauen. Theorie und Praxis besser geht es nicht :)
Vinchen
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 12:16


Zur√ľck zu Links & weitere Foren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron