Abmahnungen in der Schweiz

Lösungsansätze können hier besprochen werden.
Wie können derartig globale Abmahn-Wellen verhindert werden?

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon kiwi am Do 7. Jul 2011, 22:10

Nach zwei Jahren Ruhe fängt das wieder an.

Hat hier in der Schweiz jemand bereits Erfahrung gemacht, dass es vor Gericht ging? Mir wird dieses Theater langsam aber sicher zu blöde. Wir sollten uns alle zusammen einen guten Anwalt besorgen, welcher uns über ein weiteres Vorgehen beraten kann. Kosten können wir uns teilen.
kiwi
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 16:52

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon Gast am Do 7. Jul 2011, 22:32

Da gab es schon mehrere Anläufe die alle im Sande verlaufen sind.
Gast
 

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon Regenbogen am Do 21. Jul 2011, 15:56

Bei euch ist das ja jetzt alles schon ein Weilchen her, wie ist denn die Geschichte zu Ende gegangen? Habt Ihr bezahlt oder nichts mehr gemacht?

Ich bin wohnhaft in der Schweiz und stehe auf der 2. Mahnstufe, danke fĂĽr eure RĂĽckmeldung.
Regenbogen
 

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon kiwi am Do 21. Jul 2011, 16:07

Meines wissens ist bisher noch nichts passiert, wenn man nicht bezahlt. Konnten sie DIr beweisen, dass sie im Besitz der Bildrechte/Lizenz sind?
kiwi
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 16:52

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon Regenbogen am Fr 22. Jul 2011, 10:04

Nein, es steht bloss, dass sie die Interessen der Fotografen wahren, die sie vertreten. Sie geben eine Katalog Nummer an fĂĽr "mein" Bild, welches ich dort auch gefunden habe. Ich weiss nicht ob das als Nachweis gilt. Ich habe dann mal durchgespielt, wass es kosten wĂĽrde, wenn ich eine 5 Jahres-Lizenz kaufen wĂĽrde. Das ist absolut unerschwinglich und unrealistisch.

Ich hatte eine Karte gekauft und eingescannt, davon habe ich einen Bildausschnitt verwendet. Ich würde lieber dem Fotografen direkt etwas dafür geben. Grundsätzlich finde ich es schon OK einen EINMALIGEN Betrag zu bezahlen aber der Betrag muss schon irgendwie im Verhältnis des Gebrauchs und der Grösse stehen.

Ich habe aber nun die Freude an dem Bild verloren und wĂĽrde es um keinen Preis auf meiner Homepage lassen wollen, insofrern denke ich, dass sie den Fotografen eher schaden als ihre Interessen zu vertreten.
Regenbogen
 

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon Hartmut am Fr 22. Jul 2011, 14:55

Hallo,
Katalog-Nr. ist völlig uninteressant. Nachweis über einen Lizenzvertrag mit dem Fotografen ist wichtig. Und wenn auf dem Image noch Leute oder Häuser abgebildet sind,die Model- und Propertyrelease. Ist auch wichtig für den Fotografen.
Nichts geschieht ohne Grund
Hartmut
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 15. Jul 2010, 07:49

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon Regenbogen am Mo 8. Aug 2011, 19:16

Gibt es irgendwelche Neuigkeiten?
Regenbogen
 

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon anti_abzocker am Do 8. Sep 2011, 20:21

Hi zusammen

Bin auch Schweizer. Getty Images aus UK hatte mich vor 3 Jahren mal gemahnt (wollten rund Fr. 10'000), weil ich 6 deren ihre Bilder verwendet hatte (was mir nicht bewusst war und ich auch nicht mehr wusste, von wo ich die Bilder hatte). Natürlich habe ich sie sofort vom Netz genommen. Zuerst habe ich zurückgeschrieben, dass ich die Bilder vom Netz nahm und mir dies nicht bewusst war. Dann boten Sie mir einen "Rabatt" an. Hatte dann (auch dank diesem Forum) nicht mehr darauf reagiert und nichts mehr gehört.

Jetzt kam ein eingeschriebener Brief von Rechtsanwalt Dr. Herbert Pfortmüller aus Zürich (mplaw.ch). Er sei im Auftrag von Getty Images. Ich soll bis in knapp 3 Wochen mitteilen, wie lange ich die Bilder benutzt habe. Falls ich nicht reagieren würde, werden sie eine Schätzung vornehmen und diese in Rechnung stellen sowie allenfalls den Rechtsweg einleiten.

Kommt jetzt eine weitere Abmahnwelle durch die Schweizer Vertretung? Hat jemand weitere Erfahrung gemacht? Echt mĂĽhsam das ganze...

Danke fĂĽr raschen Bescheid. Gruss anti_abzocker
anti_abzocker
 

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon Hartmut am Fr 9. Sep 2011, 11:54

Hallo,

wichtig zu dem Ganzen wäre noch, ob auf den images Personen oder Gebäude zu sehen sind. Wenn ja, müssen die schriftlichen Genehmigungen vorliegen. Genannt model-und Propertyrelease. Auch ein Fotograf darf keine Bilder zur Veröffentlichung geben, wenn nicht vorher die Einverständnisserklärungen der Betreffenden vorliegen. Wenn dem so sein sollte, muss das Ganze hinterfragt werden, bei Getty natürlich.

LG Hartmut
Nichts geschieht ohne Grund
Hartmut
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 15. Jul 2010, 07:49

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon anti_abzocker am Fr 9. Sep 2011, 15:05

Hi all / Hartmut

bei mir nicht. Das waren nur Landschaftsbilder (Strand, Waldbach, See, etc).

Bringt es was, wenn ich zunächst mal nachfrage, er soll mir beweisen, dass er die Legitimation von Getty Images hat? Zudem soll er mir nachweisen, dass Getty Images das Urheberrecht auf den Bildern habe? Oder kommt das dann erst vor Gericht?

Oder einfach abwarten?

Gruss anti_abzocker
anti_abzocker
 

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Wie auf Abmahnungen reagieren?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron