Abmahnungen in der Schweiz

Lösungsansätze können hier besprochen werden.
Wie können derartig globale Abmahn-Wellen verhindert werden?

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon abmahnix am Di 26. Jun 2012, 13:08

Friedensrichter? Das ist interessant, Getty Images geht also zivilrechtlich und nicht strafrechtlich vor. Halte die √Ėffentlichkeit bitte auf dem Laufenden!

Dokumente wären auch interessant. Du kannst sie ja anonymisieren.
abmahnix
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 10. Apr 2012, 17:50

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon anonym am Do 5. Jul 2012, 16:13

Nach Schweizer Recht m√ľssen Uhrheberrechtsverletzungen vor Handelsgericht abgehandelt werden. Pfortm√ľller will, offenbar aus Kostengr√ľnden, die Schiene Friedensrichter fahren. Das kostet ihn nichts und der, der da nach Z√ľrich f√§hrt, verliert einen ganzen Tag und wird mit grosser Wahrscheinlichkeit zu einem Vergleich gedr√§ngt. Als Anwalt m√ľsste Dr. Pf. wissen, dass das, was er da macht, rechtlich nicht einwandfrei ist.
anonym
 

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon kiwi am Mo 9. Jul 2012, 12:16

Hat irgend jemand News? Friedensrichter usw.? Sollten uns weiter auf dem laufenden halten... :)
kiwi
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 16:52

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon Renitent am Di 10. Jul 2012, 18:09

Wann hat Nitrogen den Termin beim Friedensrichter oder ist der schon gewesen. Wie ist es gelaufen? W√§re nett wenn Du mir per PN antworten w√ľrdest.
Renitent

Registriert: Di 10. Jul 2012, 18:01
Renitent
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 10. Jul 2012, 18:01

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon kiwi am Mi 11. Jul 2012, 00:32

W√ľrde mich auch sehr interessieren wie es beim Friedensrichter abgelaufen ist. Bitte auch um Nachricht, evtl. auf PN. DANKE!
kiwi
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 16:52

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon Ironeagle am Do 12. Jul 2012, 12:43

Hallo, bitte Ergebnis vom Friedensrichter hier im Forum posten!!!
Auch anonymisiert... Das ist f√ľr alle interessant.
"Friedensrichter" kostet Getty kein Geld und ist die neuste Masche von M&P, es wird versucht √ľber einen Vergleich Geld zu erzielen...

Hat schon mal jemand daran gedacht diese Getty Image-Farce und deren Methodik an die √Ėffentlichkeit zu bringen? Z. B Verbraucherschutz, Kassensturz, Presse etc.?
So etwas ist ein absolutes Verbraucherschutzthema...

Gruss
Ironeagle
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 12. Jul 2012, 12:28

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon gast am Do 12. Jul 2012, 13:09

Kassensturz hat dies bereits vor einpaar Jahren einmal aufgegriffen. Auch mit dem Ergebnis, dass es miese Geschäftemachrei sei.
gast
 

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon Gast am Do 12. Jul 2012, 16:07

wäre auch dringend an neuigkeiten interessiert.
falls also jemand posten könnte wie das mit dem friedensrichter gelaufen ist, oder ob man (falls man das kann) das handelsgericht einbeziehen sollte.
Gast
 

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon Anti Ghetty am Fr 13. Jul 2012, 19:03

Guten Tag allerseits

Ich hab auch den nächsten Level geschafft ;)
Einladung zum Friedensrichter. Der Witz daran ist, dass ich der Private HP Bastler bin und nun eingeladen werde zur Verhandlung.
Die Abmahnung und auch die Betreibung (mit Rechtsvorschlag beantwortet) ging an die Kleinfirma, welche auf der HP dargestellt wird.
Ich habe zwar die Fragen von MPLAW beantwortet und alles dargelegt (Bild kam √ľber ein HP Modul des Hosters dazu), aber das interessiert
dort niemanden. Die Idee ist wohl, so lange wie möglich lästig zu sein bis man bezahlt.
Jetzt scheint der Zeitpunkt gegeben, mich juristisch beraten zu lassen.
Ach ja, mein Termin in Z√ľrich ist ende September bzw muss noch verschoben werden, bin dann in den Ferien.
Anti Ghetty
 

Re: Abmahnungen in der Schweiz

Beitragvon Don am Fr 20. Jul 2012, 13:21

Hallo Zusammen

Ich glaube das evtuelle Forderungen und Anspr√ľche von Getty strafrechtlich verj√§hrt sind. Deshalb Friedensrichter und zivilrechtlich, weil er strafrechtlich nichts mehr machen kann. M. E. ben√∂tigt er aber ein strafrechtliches Urteil, um zivilrechtlich durchzukommen. Bin kein RA aber habe mich etwas eingelesen.

Link:

http://www.widmerpartners-lawyers.ch/NR ... etzung.pdf

Schaut Euch die relative Verjährungsfrist an: ein Jahr !!!!!!

Ich denke, dass die greift.

Gr√ľsse

Don
Don
 

VorherigeNächste

Zur√ľck zu Wie auf Abmahnungen reagieren?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste