Angst vor Wohnungslosigkeit

Rechtliche Konsequenzen sowie juristische Tipps werden hier diskutiert.

Angst vor Wohnungslosigkeit

Beitragvon Vinchen am Mi 3. Apr 2019, 14:48

Hallo,
wir haben vorletzte Woche eine etwas sehr laute Geburtstagsfeier in der WG gehabt. Prompt lag nun eine Abmahnung vom Vermieter im Briefkasten! Und ich mache mir nun Sorgen: Darf der uns deswegen rausschmeißen? Muss ich mir Sorgen machen wohnungslos zu werden? Sollte ich besser einen Anwalt kontaktieren? Habe leider keine Rechtsschutzversicherung...

Oder ist meine Angst unbegr√ľndet?
Vinchen
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 12:16

Re: Angst vor Wohnungslosigkeit

Beitragvon advokado am Do 4. Apr 2019, 09:45

Hallo Vinchen,
ich muss sagen, ich bin etwas schockiert. Schockiert dar√ľber, dass du deine Rechte so wenig kennst. Du hast EINMAL eine zu laute Party gefeiert. Das mag ein Grund f√ľr eine Abmahnung sein (wobei ich das schon etwas heftig finde, wenn so etwas einmal vorkommt, dann w√§re meiner Meinung nach ein freundlicher Hinweis angebracht), aber es ist definitiv noch kein Grund f√ľr eine K√ľndigung. St√∂rung des Hausfriedens kann zwar ein Grund f√ľr eine K√ľndigung sein, aber wenn ihr euch nach der Abmahnung nun kein weiteres Vergehen leistet, dann besteht kein Grund f√ľr eine K√ľndigung, dies d√ľrfte der Vermieter nur wenn andauernde Ruhest√∂rungen vorliegen w√ľrden, ihr also nun h√§ufiger Party feiern w√ľrdet. Siehe auch diese Erl√§uterung.

Ich w√ľrde dir empfehlen jetzt freundlich das Gespr√§ch mit dem Vermieter zu suchen und mit denjenigen die sich beschwert haben. Und falls du mal wieder einen Geburtstag feiern willst, dann gib denen die vom L√§rm betroffen sein k√∂nnten vorher Bescheid und vielleicht gleich eine Nummer dazu, bei der sie sich melden k√∂nnen, falls es zu laut ist.
advokado
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 3. Jul 2018, 12:43
Wohnort: Berlin


Zur√ľck zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron