Anwaltsempfehlung

Rechtliche Konsequenzen sowie juristische Tipps werden hier diskutiert.

Re: Anwaltsempfehlung

Beitragvon Peggy am Sa 14. Mär 2009, 18:25

Ich wĂĽrde mich ĂĽber einen konkreten Anwaltstipp mit Namen und zumindest Stadt sehr freuen.
Vorzugsweise einen, der schon Erfolge gegen Gettyimages vorzuweisen hat ...
Peggy
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 14. Mär 2009, 17:47

Re: Anwaltsempfehlung

Beitragvon Gast am Mo 16. Mär 2009, 07:42

Derzeit gibt es nur 1. gewonnen Fall soviel ich weiĂź. Wurde bei Heise.de groĂź berichtet ! jedoch kam es zu Gerichtskosten von ĂĽber 5000€
Gast
 

Re: Anwaltsempfehlung

Beitragvon Gast am Mo 16. Mär 2009, 07:42

Derzeit gibt es nur 1. gewonnen Fall soviel ich weiĂź. Wurde bei Heise.de groĂź berichtet ! jedoch kam es zu Gerichtskosten von ĂĽber 5000€
Gast
 

Re: Anwaltsempfehlung

Beitragvon Never am Mo 16. Mär 2009, 09:14

Es gibt keinen gewonnenen Fall, sondern lediglich einen Ausrutscher, weil in dem von Dir beschriebenen Rechtsstreit nicht GI zuerst vor Gericht war. Im ĂĽbrigen magst Du Dir mal das Urteil durchlesen und da wirst Du feststellen, dass GIs Position in keinem Fall so klar ist
Never
 

Re: Anwaltsempfehlung

Beitragvon Stefan am Sa 23. Mai 2009, 10:12

[quote="Suse"]Rechtsanwalt Heuel aus Münster hat uns in 2 Angelegenheiten gegenüber Getty Images zu unserer vollsten Zufriedenheit vertreten. Er hat sich die Zeit genommen, uns als Laien alle Zusammenhänge zu erklären und wir wurden auch über den aktuellen Stand der Angelegenheiten regelmäßig informiert.
Im ersten Fall stellten wir versehentlich eine Musterinternetseite online. Da unsere Firma vor einigen Jahren einmal Kunde bei Getty Images war, gelang es unserem Anwalt nach einigem hin und her einen extrem gĂĽnstigen Vergleich mit der Getty Filiale in MĂĽnchen, welche diese Angelegenheiten fĂĽr deutsche registrierte Gettykunden bearbeitet, auszuhandeln. Im zweiten Fall ging es um die private Nutzung von drei Bildern auf einer Internetseite.
Herr Heuel gab vorsorglich eine genau auf unseren Fall zugeschnittene Unterlassungserklärung ab. Von daher war der Kanzlei Waldorf bereits von vorn herein die Möglichkeit genommen wegen einer Unterlassungserklärung gegen uns noch Rechtsanwaltskosten geltend zu machen. Insgesamt fühlten wir uns mit unseren Anliegen immer sehr gut aufgehoben.


Das klingt doch verdächtig nach Eigenwerbung. Warum wurde denn nicht auch in dem zweiten Fall ein "extrem" günstiger Vergleich ausgehandelt.
Stefan
 

Re: Anwaltsempfehlung

Beitragvon Peter am Fr 5. Jun 2009, 02:53

Die Angagen von Suse klingen fĂĽr mich schlĂĽssig. Habe mich hier schlau gemacht und auch einen "Insider" gefragt. Eine ehemalige Studienkollegin von mir arbeitet bei GettyImages in MĂĽnchen.
Nach deren Infos lässt sich Getty auf günstige Vergleiche nur bei Bestandskunden(dann auch nur unter einer Verpflichtung zur Verschwiegenheit :D) ein, die bereits vorher bereits Lizenzen bei Getty erworben haben. In anderen Fällen ist dann halt ein anderes Vorgehen angesagt, da Getty dann wohl eine harte Linie fährt.
Leider hat es mich jetzt auch erwischt. Habe ein Programm zur Erstellung von Homepages mit nach deren Angaben frei zu nutzenden Bildern bei Amazon gekauft und benutzt. Kurz nach Onlinestellung der Seite dann Post von Getty erhalten. Habe oben genannten Rechtsanwalt Heuel angerufen und wurde telefonisch freundlich über verschiedene Vorgehensmöglichkeiten informiert. Werden den Anwalt wolhl auch beauftragen mich zu vertreten. Sobald es was neues gibt, werde ich das hier mitteilen.

Also einfach mal anrufen und nachfragen.
Peter
 

Re: Anwaltsempfehlung

Beitragvon Sabrinchen am Di 30. Jun 2009, 21:03

Hallo, liebe Mitgeschädigten,

wir sind leider auch als STRATO-Kunden betroffen gewesen und haben ein entsprechendes Schreiben von Getty bekommen.

Das Thema wird bei http://www.ratgeberrecht.eu/abmahnung/abmahnung-der-firma-getty-images.html diskutiert. Wir wollen hier wirklich keine Werbung machen, aber die dahinterstehende Kanzlei hat zumindest uns gut, schnell und sehr zufriedenstellend beraten. Und da wir ĂĽberhaupt keine Ahnung hatten, an wen wir uns ĂĽberhaupt wenden sollen und es vielleicht anderen genauso geht, wollten wir das mal loswerden.

Euch allen viel Erfolg und immer einen richtigen Rat! ;-)

Sabrinchen
Sabrinchen
 

Re: Anwaltsempfehlung

Beitragvon MIchael Spander am Di 7. Jul 2009, 19:23

Hallo,

auch ich möchte heute auf einen Rechtsanwalt hinweisen, durch den ich vertreten wurde. Rechtsasnwalt Feil aus Hannover. Super kompetente Beratung und das auch zu einem sehr fairen Preis: 349 Euro.
Ich musste nur ein Viertel der ursprĂĽnglich veranschlagten LizenzgebĂĽhren zahlen.

Alles in allem eine runde Sache, schaut selbst:
http://www.shopanwalt.de/Abwehr-Abmahnu ... l_146.html

Ein weiterer Vorteil: Herr Feil ist sehr höflich und immer erreichbar.

Viele GrĂĽsse MIchael Spander.
MIchael Spander
 

Re: Anwaltsempfehlung

Beitragvon Kalle am Mi 15. Jul 2009, 17:08

MIchael Spander hat geschrieben:Hallo,

auch ich möchte heute auf einen Rechtsanwalt hinweisen, durch den ich vertreten wurde. Rechtsasnwalt Feil aus Hannover. Super kompetente Beratung und das auch zu einem sehr fairen Preis: 349 Euro.
Ich musste nur ein Viertel der ursprĂĽnglich veranschlagten LizenzgebĂĽhren zahlen.

Alles in allem eine runde Sache, schaut selbst:
http://www.shopanwalt.de/Abwehr-Abmahnu ... l_146.html

Ein weiterer Vorteil: Herr Feil ist sehr höflich und immer erreichbar.

Viele GrĂĽsse MIchael Spander.


Ist das nicht der Anwalt der eine der größten Abmahnwellen in Deutschland selbst mit losgetreten hat (BUG AG und e-tail GmbH) und dem die Rechtswidrigkeit seiner Tätigkeit bestätigt wurde?

Siehe hierzu auch

http://www.crn.de/showArticle.jhtml?articleID=202806429
und
http://www.shopbetreiber-blog.de/2007/0 ... ge-zurueck
Kalle
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 16:49

Re: Anwaltsempfehlung

Beitragvon fritz am Do 16. Jul 2009, 07:59

Name stimmt zumindest ĂĽberein.
fritz
 

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron