Seite 1 von 1

Abmahnung fehlende Arbeitsmotivation?

BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2020, 14:01
von advokado
Hallo Leute,
leider ein unschönes Thema.

Mein Chef hat mich beauftragt, eine Mitarbeiterin abzumahnen, weil sie anscheinend während des Home Office nicht genügend Leistung bringt. Da unsere IT aber so rückschrittlich ist, dass wir das nichtmal richtig nachprüfen können, ist das meiner Meinung nach rechtlich etwas bedenklich ..

Man muss doch ausreichend dargelegte Gründe aufweisen, eh man jemanden abmahnt? Wenn ich auf Grund fehlender Nachverfolgungsmöglichkeiten das nicht eindeutig sehen kann reicht doch der Eindruck des Chefs nicht aus ... Oder?

Re: Abmahnung fehlende Arbeitsmotivation?

BeitragVerfasst: Di 19. Mai 2020, 13:50
von GetItRight
Eine Abmahnung, beziehungsweise die Gründe für eine, müssen genau dokumentiert und nachgewiesen werden können. Nur zu schreiben "Der Arbeitnehmer erfüllt nicht die im Vertrag vereinbarten Leistungen" reicht dadurch schlicht nicht aus.

Vielleicht hilft anstatt einer Abmahnung eher, die Arbeitsprozesse euer Mitarbeiter dokumentieren zu können. Da gibt es doch zahlreiche IT-Möglichkeiten. Hab dir mal einen Anbieter rausgesucht: https://www.ivanti.de/solutions/needs/i ... e-delivery
Da steht auch was zum Thema Service-Bereitstellung für die Kunden. Es sind aber auch einige Lösungen aufgeführt für Accet-Manaegement und Prozessotimierung. Kannst dich ja mal ein bisschen umschauen.

Schade, dass dein Chef diese unschöne Aufgabe auf dich abwälzt. Ich wünsch dir alles Gute und dass du da irgendwie rauskommst!