Seite 1 von 1

Uns hat's heute auch erwischt

BeitragVerfasst: Di 19. Mär 2013, 12:52
von Gast_neu
Erst mal ein freundliches Hallo an alle hier miteinander!

Heute kam ein Brief von Gettyimage, das übliche halt. Kosten = € 1.100 + USt.
Die Webseite gehört meiner Frau, ich habe die vor Jahren mal erstellt, keine Änderungen in der Zeit durchgeführt. Das Bild, welches angemahnt wird, wurde nicht komplett, sondern nur als kleiner Ausschnitt verwendet. Normalerweise kaufe ich Fotos und Bilder immer bei Fotolia. Ich kann mir das nur so erklären, dass dieser Bildausschnitt vor Jahren wirklich lizenzfrei war.

So, wie nun reagieren? Gilt immer noch, was ich hier überwiegend lese: aussitzen?
Wenn irgendwann ein Brief vom RA kommt: Bildrechtnachweis verlangen...?!?
Das Bild habe ich trotzdem mal entfernt und gegen ein Bild von Fotolia ersetzt.

Was eventuell ein "Vorteil" sein könnte: meine Frau befindet sich im eröffneten Insolvenzverfahren. Das würde ich dem RA auch mitteilen, mit der Bemerkung, dass er eventuell anfallende Forderungen an den Insolvenzverwalter meiner Frau stellen soll. Der schreibt das dann zur Gläubigerliste. Das würde sicher auch einiges im Keim ersticken.

Danke für alle konstruktiven Meinungen, Hilfestellungen pp. :-)