Skrupellose Abmahnterroristen

Hier können Benutzer (anonym) über Ihre Erfahrung mit Getty Images und die konkrete Abmahnung berichten.

Skrupellose Abmahnterroristen

Beitragvon Frank am Mo 16. Aug 2010, 23:38

Liebe MitbĂĽrger,

wie tief ist die Rechtslage in unserem Land gesunken?
Ich habe jetzt schon die 2. Abmahnung bekommen, weil ich angeblich Dateien aus einem Chart-Top 100 Sampler runterladen hätte und über torrent "zum Angebot" gestellt hätte. Merkwürdigerweise war ich an dem Tag des Vergehens nicht einmal zu Hause!!

Da ich nicht wie die meisten stillschweigend gezahlt habe und diesen skrupellosen Abmahnterroristen mein mit Mühe und Ehrlichkeit erworbenes Geld geschenkt habe, habe ich sehr bald einen Gerichtstermin. Und wo findet das statt? Natürlich im Landesgericht Köln!! Jeder weiß, dass die Richter dort genauso skrupellos und korrupt sind und einem Abmahnanwalt eigentlich alles durchgehen lassen. Diese Richter sind offenbar auch bundeswet bekannt, denn wenn ich einen X-beliebigen Anwalt frage, wie der Gerichtstermin ausgehen wird, dann bekomme ich zu hören: "Die Richter im Landesgericht Köln winken alles so durch, man hat als Abgemahnter keine Chance". Ich frage euch, liebe Betroffene, seit wann gehört Korruption zu Deutschland?

Was ist mit unserem geliebten Deutschland nur passiert? Seit wann ist Gerechtigkeit null wert? Seit wann sind "Zahlen" und "IP-Adressen" als Beweis schwerer als ein Flugticket?

Ich werde jeden Tag dafĂĽr beten, dass diese skrupellosen Abmahnterroristen (das sind die WAHREN Terroristen in diesem Land) nur Leid und Ă„rger in ihrem Leben verspĂĽren werden, dass diese Menschen in ihrem Geiz ersticken, dafĂĽr, dass sie unschuldige BĂĽrger abmahnen und sich an deren Leid bereichern.
Frank
 

Re: Skrupellose Abmahnterroristen

Beitragvon RA_Obladen am Di 17. Aug 2010, 08:36

Lieber Frank,

das ist natĂĽrlich ĂĽbel, dass es jetzt schon zum Gerichtstermin gekommen ist. Ich gehe mal davon aus, dass das noch im einstweiligen Rechtsschutzverfahren ist? Oder geht es nur um die Kostenklage?
Wenn es nur die Kostenklage ist, kann man noch einiges tun, um den Schaden möglichst gering zu halten.
Solltest Du dich im einstweiligen Rechtsschutzverfahren befinden, weil Du nicht die Unterlassungserklärung abgegeben hast, kann man auch noch was retten.
Es ist nie zu spät. jetzt geht es aber darum, den Schaden für Dich möglichst gering zu halten.

Beste GrĂĽĂźe

RA_Obladen
RA_Obladen
 
Beiträge: 26
Registriert: So 16. Mai 2010, 09:28


ZurĂĽck zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron