Wer hat den schon eine Klage vom Gericht erhalten?

Hier k√∂nnen Benutzer (anonym) √ľber Ihre Erfahrung mit Getty Images und die konkrete Abmahnung berichten.

Re: Wer hat den schon eine Klage vom Gericht erhalten!

Beitragvon Deelay am Mi 14. Okt 2009, 11:50

Ich denke, es ist f√ľr Magazine wie "Stern-TV" erst interessant genauer zu recherchieren, wenn genug Anfragen auftauchen.

Am Besten, jeder, der was zum Thema zu sagen hat, sollte eine kurze Mail schicken ...

redaktion@sterntv.de oder info@sterntv.de

Ich kann mir ber beim besten Willen nicht vorstellen, dass Getty auch bei einem Beitrag von SternTV seine Aktivitäten einstellen wird.
Aber vor dem freien Fall klammert man doch bekanntlich auch noch an einen Grashalm.
Jegliche meiner √Ąu√üerungen und Beitr√§ge in diesem Forum spiegeln lediglich meine eigene Meinung wieder und sollen nicht zur Diskriminierung oder Schlechtsprechung von Dritten z.B. Getty Images dienen (siehe auch Art. 5, Abs.1 Grundgesetz).
Deelay
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 27. Aug 2009, 11:48

Re: Wer hat den schon eine Klage vom Gericht erhalten!

Beitragvon Gast am Mi 14. Okt 2009, 15:24

Bei der P2P Problematik (download von filmen und musik) waren ebenso 1000e betroffen, dort musste/muss letztlich ein kompromiss gefunden werden. vergleichsweise dazu sind 2 bis 10 bilder die in geringer auflösung meist auf unterseiten (also nicht als hingucker oder aufhänger) verwendet wurden aber mit 1000 bis 15000 euro bezahlt werden sollen kein pappenstiel.
es braucht mehr aufmerksamkeit f√ľr diese angelegenheit die fast JEDEN betreffen kann (auch solche die glauben alle fotos legal zu nutzen, weil sie mal "frei" waren - und auch solche die CDs kauften f√ľr wenig geld mit "freien" bildern).
wie schon erwähnt:
mit einem tool kann relativ leicht eine ganze datenbank aufgebaut werden und innerhalb der verjährung (3 jahre) wird abgemahnt.
Gast
 

Re: Wer hat den schon eine Klage vom Gericht erhalten!

Beitragvon Gast am Mi 14. Okt 2009, 15:27

@deelay
du hast mal erwähnt, dein anwalt vertritt bereits 80 abgemahnte oder verwechsle ich dich da ?!
na ja, dann wären es schon 80 die ein mail senden ... hier im forum ist effektiv zu wenig los, zu wenig besucher ...
Gast
 

Re: Wer hat den schon eine Klage vom Gericht erhalten!

Beitragvon Deelay am Do 15. Okt 2009, 11:59

da verwechelst du mich ... ich habe einen Anwalt, f√ľr den der Fall recht neu war ... schau mal unter "Rechtliches" und "Anwaltsempfehlung" nach. Da m√ľsste eine entsprechende Empfehlung zu finden sein, soweit ich mich erinnere.

Gast hat geschrieben:hier im forum ist effektiv zu wenig los, zu wenig besucher ...

Besucher gibt es hier mehr als Genug ... das Problem ist eher, das sich hier einige nicht trauen Beitr√§ge zu verfassen, da sie zum Einen Angst haben, dieses Forum k√∂nnte von Getty online gestellt werden (was die Einsch√ľchterungstaktik von Getty wieder einmal unterstreicht), bzw. wird in den sogenannten "Angeboten" von Getty darauf hingewiesen, dass kein W√∂rtchen des Angebots an Dritte gelangen darf, da Getty sonst jegliche Verhandlungen einstellt. Zudem ist dieses Forum f√ľr Viele lediglich eine reine Informationsquelle, Beitr√§ge zu verfassen, bzw. den eingenen Fall zu schildern kommt f√ľr diese nicht in Frage.
Jegliche meiner √Ąu√üerungen und Beitr√§ge in diesem Forum spiegeln lediglich meine eigene Meinung wieder und sollen nicht zur Diskriminierung oder Schlechtsprechung von Dritten z.B. Getty Images dienen (siehe auch Art. 5, Abs.1 Grundgesetz).
Deelay
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 27. Aug 2009, 11:48

Re: Wer hat den schon eine Klage vom Gericht erhalten!

Beitragvon Gast am Do 15. Okt 2009, 14:09

@deelay
welchen meinst du nun - hein oder cllb ? es w√§re gut, wenn sich mehrere "dort" treffen w√ľrden bzw. ihre angelegenheit an "einen" anwalt √ľbergeben damit eine gemeinsame vorgehensweise m√∂glich wird ...
Gast
 

Re: Wer hat den schon eine Klage vom Gericht erhalten!

Beitragvon gast am Di 20. Okt 2009, 19:44

Das Problem sehe ich nur darin das ja selbst die Anwälte welche sich mit dem Thema auseinander setzen einem raten zu zahlen - und zwar nicht nur 2,50 Euro pro Bild. Sieht so aus als wären die Forderungen mit 500 - 800 Euro pro Bild völlig i.o. von Getty Images.
gast
 

Re: Wer hat den schon eine Klage vom Gericht erhalten!

Beitragvon Gast am Di 20. Okt 2009, 23:29

Ja, mag sein, doch gemeinsames Vorgehen ist wichtig, denn wenn du dir ansiehst was in anderen Beiträgen geschrieben steht ...
- das web kann durchforstet werden und eine sammlung wird angelegt
- verjährung 3 jahre
- kostensteigerung - wo liegt das limit der forderungen je bild ? ein bild wird beim anbieter eingestellt zu einem √ľberh√∂hten preis den niemand zahlt, aber die abmahnungen bauen auf genau diesem preis auf ...

es braucht eine änderung der sichtweise und der beträge die abgemahnt werden können. einerseits werden wir mit spam aus aller welt zugedeckt, wenn aber einer in deutschland eine aussendung macht, muss er sehr gut aufpassen um nicht gegen ein gesetz zu verstoßen.
wir werden √ľberschwemmt mit kopien aus fernost, ausser die dinger containerweise zu zermalmen kann man kaum was unternehmen

.... ABER, wenn ein verein, anf√§nger, gutgl√§ubiger, nichtwissender mensch ein bild ins web stellt, dann soll er daf√ľr 1500 euro bezahlen ?? PLUS anwaltskosten, unterlassene copyright angabe, etc. etc.

das stinkt zum himmel und genau deshalb d√ľrfen wir nicht aufh√∂ren darauf aufmerksam zu machen und darum zu k√§mpfen das ganze abzustellen.

korrekte vorgangsweise wäre:
- aufmerksam machen auf den verstoß
- bild entfernen
- geringen betrag bezahlen oder es sogar mit der entfernung gut sein lassen

das entspräche einer normalität.

bring mal einen hersteller von kopierten adidas-sportschuhen dazu das kopieren bleiben zu lassen ? ... viel erfolg.

also zur√ľck auf den boden, das was hier l√§uft ist einfach nur FALSCH und schadet UNS, unserer gesellschaft, unserer wirtschaft und unserer sicht auf das was normal sein sollte. du musst dir auch im klaren sein, dass diese abmahnungen keinem betrieb in deutschland nur irgendwie zu gute kommen, im gegenteil, es entsteht ein schaden an der deutschen wirtschaft. wenn einer kopierte schuhe verkauft, dann gibt es wenigstens noch einen arbeitsplatz im verkauf, einen umsatz und UST. ;)
Gast
 

Re: Wer hat den schon eine Klage vom Gericht erhalten!

Beitragvon Gast am Di 20. Okt 2009, 23:42

... und ja, adidas & co m√ľssen unsummen aufbringen um ihre produkte zu sch√ľtzen, daher ist auch der schutz als solches und dessen kosten kein thema.

wer w√ľrde denn diese fuzzelbilder um die es hier meist geht f√ľr 100e oder 1000e euro, zudem zeitlich befristet, lizenzieren ????
wenn einer ein bild klaut und damit den aufh√§nger f√ľr eine kampagne gestaltet und startet die im print, im tv, im web anziehen soll, dann ist es ein anderes thema als das um was es hier bei uns geht ...

daher schreibt, berichtet und tut was ihr k√∂nnt, damit diese angelegenheit an die √∂ffentlichkeit kommt und mehr aufmerksamkeit bekommt, zudem mag dies dann auch ein negativ-image f√ľr die abmahner bedeuten und vielleicht auch ein einlenken, aber solange im dunkeln gemunkelt wird und jeder klein beigibt wenn er 25 % rabatt bekommt und dann die 1000e euro bezahlt, so lange rentiert sich das ganze und es wird sich rein gar nichts √§ndern.

das "einladungsschreiben" hat mittlerweile sogar schon 1 blatt mit FAQs um sich unnötige schreiberei zu sparen. toll !! das nenne ich dienst am abgezockten ...

es stinkt zum himmel. *furz*

schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt schreibt
Gast
 

Re: Wer hat den schon eine Klage vom Gericht erhalten!

Beitragvon Limitspieler am Do 22. Okt 2009, 11:53

Hallo zusammen,

gestern erhielt ich auch so ein nettes Schreiben von G.I..
F√ľr zwei Bilder verlangen Sie inkl. Mwst. 1822,50 Euro.
Da wir (eingetragener Verein) keine Rechtsschutz haben die Frage, ob jemand ebenfalls diese Konstellation vorweisen und sich äußern kann, wie vorgegangen wurde.
Die Bilder sind bei uns in einem Unterchannel zu finden, haben eine "lächerliche" Größe von ca. 2,5 x 2,5 cm!
Dank im Voraus f√ľr Eure R√ľckmeldungen.

Gruß, Limitspieler
Limitspieler
 

Re: Wer hat den schon eine Klage vom Gericht erhalten!

Beitragvon Gast am Do 22. Okt 2009, 11:58

Die Vorgangsweise ist immer die Gleiche, egal ob Privat, Verein oder Firma, kannst du hier im Forum nachlesen ...
Gast
 

VorherigeNächste

Zur√ľck zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste

cron