Schreiben von Getty, 2 Meinungen von Anw├Ąlten, was tun?

Antwort erstellen


Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Gro├č- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden, Null wird nicht verwendet.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beitr├Ąge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beitr├Ąge des Themas: Schreiben von Getty, 2 Meinungen von Anw├Ąlten, was tun?

Re: Schreiben von Getty, 2 Meinungen von Anw├Ąlten, was tun?

Beitrag von Deelay am Do 4. Nov 2010, 14:46

Naja ... grundlegend d├╝rftest du mit deiner Aussage wahrscheinlich Recht haben ... vor GERICHT wird eine solche Abmahnung keinen Bestand haben.
Aber leider sind wie keiner Gesetzsprechung nach japanischem Recht unterstellt ... dort reicht ein fehlender Punkt in Vertr├Ągen f├╝r eine Nichtigkeit.

Das wahrscheinliche Vorgehen:
Du sagts ... war lizenzfrei ... Lizenz-Versto├č kann mir also nicht vorgeworfen werden .....
Getty sagt ... stimmt, du hast Recht .... dann weise uns mal nach, dass du das RF-Material entsprechend nutzen darfst ...

Das wirst du wahrscheinlich nicht k├Ânnen und Getty hat einen neuen Standpunkt.

Oder es wird darauf hinauslaufen, dass das Bildmaterial ausschlie├člich mit einer RF-Lizenz genutzt werden darf und dadurch wiederrum ein Lizenz-Versto├č vorliegt.

Wie du es also drehst und wendest ... du sitzt im gleichen Boot wie die meisten hier im Forum.

Ein herzliches Willkommen

Re: Schreiben von Getty, 2 Meinungen von Anw├Ąlten, was tun?

Beitrag von Franz am Do 4. Nov 2010, 12:08

@Gast
Das ist kein ├ťbersetzungsfehler im Wikipedia sondern direkt auf der GI-website.
Zitat direkt von der GI-website:
Gro├če Auswahl an Optionen. Unsere lizenzfreien Fotos, Vektorgrafiken und Illustrationen decken alle ├╝blichen Themen wie Business oder Familie. Sie verbinden professionelle Qualit├Ąt mit User-generierten Optionen.
Ihre beliebige Verwendung. Sie k├Ânnen unsere lizenzfreien Bilder f├╝r jede Anwendung und beliebig viele Projekte nutzen Ôłĺ solange Sie wollen.

Wenn hier Kosten anfallen sollten, was ich nach Studium des Begriffs "RF" auch verstehe, dann darf ich jetzt aber nicht auf "Lizenzkosten" abgemahnt werden, da ich ja "lizenzfreie" Bilder verwende. Zwar nur ein kleiner Unterschied aber wie ich meine ein juristisch sehr relevanter. Wie oft sind schon Verfahren wegen "Verfahrungsfehlern" eingestellt worden.

Re: Schreiben von Getty, 2 Meinungen von Anw├Ąlten, was tun?

Beitrag von Gast am Do 4. Nov 2010, 09:19

Mit dieser Auslegung wirst du kaum Chancen haben, list im Wikipedia nach was es hei├čt, das ist kein ├ťbersetzungsfehler im Wikipedia sondern ein Auslegungsfehler im Zusammenhang. Lizenzfrei hei├čt ja nicht "kostenlos". Alles klar ?!

Re: Schreiben von Getty, 2 Meinungen von Anw├Ąlten, was tun?

Beitrag von Franz am Do 4. Nov 2010, 00:20

@Gast
Wenn aber selbst auf der Seite von GI "lizenzfrei" steht, dann kann ja ich nichts f├╝r den ├ťbersetzungsfehler. Es steht eindeutig "lizenzfrei" auf der Seite und jetzt wollen die Geld f├╝r "Lizenzgeb├╝hren", da ist es meiner Meinung nach vollkommen Wurst was "RF" hei├čt.

Franz

Re: Schreiben von Getty, 2 Meinungen von Anw├Ąlten, was tun?

Beitrag von Gast am Di 2. Nov 2010, 23:05

http://de.wikipedia.org/wiki/Bildagentur

RF ist royality free und nicht Lizenzfrei, da ist die ├ťbersetzung quasi falsch angewendet ...

Re: Schreiben von Getty, 2 Meinungen von Anw├Ąlten, was tun?

Beitrag von franz am Di 2. Nov 2010, 16:52

Hallo!

Ich habe heute auch eine Abmahnung erhalten. Bei mir geht es um die Nutzung von4 Bildern zu je 600,-- Euro + 21% Irl├Ąndischer Mwst. Diesen Brief habe ich direkt von GettyImages erhalten.
Ich bin jetzt nochmals auf die Seite von GI gegangen und habe ├╝ber die Suche mit der Bildernummner nach den Bildern gesucht. Obwohl bei der Suche nur Lizenzfrei (RF) markiert ist und Lizenzpflichtig (RM) nicht markiert ist wurden die abgemahnten Bilder gefunden. F├╝r mich eindeutig im Bereich "Lizenzfrei". Sollte GI das anders sehen bin ich der Meinung dass diese Machenschaften eine arglistige T├Ąuschung darstellt. In diesem Sinne werde ich auch einen Brief an GI in London/England verfassen.
Ich werde euch danach berichten.

Franz

Re: Schreiben von Getty, 2 Meinungen von Anw├Ąlten, was tun?

Beitrag von Gast am Sa 16. Okt 2010, 17:19

Hallo und vielen Dank f├╝r Eure Meinungen,

ich habe nun ein nettes Schreiben aufgesetzt und mitgeteilt, das wir die Forderungen ablehnen und habe die Unterlassungserkl├Ąrung hier aus diesem Forum beigef├╝gt.
Dann geht das ganze am Montag zur Post.
Hoffe, dass wir denen damit ein wenig den Wind aus den Segeln nehmen k├Ânnen.
Ich melde mich wenn es Neuigkeiten gibt.

Nochmals vielen Dank....

Re: Schreiben von Getty, 2 Meinungen von Anw├Ąlten, was tun?

Beitrag von Gast am Sa 16. Okt 2010, 11:00

Punkt 2) ist eine gute aktuelle Zusammenfassung, wer von Anfang an so reagiert wird gute Chancen haben. Mit allen Drohungen die kann kommen kann oder muss es bis vor┬┤s Gericht gehen und davor h├Ątte ich nun die geringste Sorge.

Re: Schreiben von Getty, 2 Meinungen von Anw├Ąlten, was tun?

Beitrag von Marko am Fr 15. Okt 2010, 22:41

Hallo,

Zu Punkt 1 w├╝rde ich abraten, denn die ├╝bergeben das ihren Anw├Ąlten die dann Druck machen... Dann muss reagiert werden.

Zu Punkt 2 w├╝rde ich eher tendieren, aber ganz sicher nix von wegen Geld anbieten! Das signalisiert denen, dass du unter Umst├Ąnden bereit w├Ąhrst zu bezahlen, du bereits schon Angst hast und es sich lohnt, drann zu bleiben.
Meiner Meinung nach, kurz und knapp schreiben, dass die Zahlung dieses Betrages als ├╝berzogen angesehen und abgelehnt wird. Anbei eine vorsorgliche Unterlassungserkl├Ąrung (wie schon oft besprochen), damit dies nicht nochmal von den Wal*├Ârflern angefordert werden muss...
Alles sch├Ân per Einschreiben/R├╝ckschein, oder besser per Gerichtsvollzieher (ca. 25 Euro) in M├╝nchen in der Filiale anliefern lassen und alle weiteren Kontaktaufnahmen von GI ignorieren.
Sollten sich die Wal*├Ârfler mal melden, um z.B. eine Auskunft oder sogar die bereits verfasste UE anzufordern, ab zum spezialisierten Rechtsanwalt, z.B. Herr http://www.rechtsanwalt-obladen.de , der hier im Forum schon oft (Herzlichen Dank!) als Insider und Tippgeber kommentierte.

Gru├č

Schreiben von Getty, 2 Meinungen von Anw├Ąlten, was tun?

Beitrag von Gast am Fr 15. Okt 2010, 15:05

Hallo zusammen,

leider hat es nun auch einen Bekannten ( kleine Gastst├Ątte ) erwischt, f├╝r den ich eine Homepage erstellt habe.
Das Bild habe ich auf eine Unterseite gestellt und wurde auch durch die Verbeiterung etwas verzerrt.
Er hat ein Schreiben von Getty Images erhalten mit der Zahlungsaufforderung ├╝ber 1000,-Euro + MwSt.
Das Bild ist ungef├Ąhr seit 6 ÔÇô 7 Monaten online gewesen. Bei mir auf dem Rechner ist das Bild seit 2005. Ich kann heute auch nicht mehr nachvollziehen, woher ich das Bild habe. Aber mit Sicherheit nich von Getty oder ├Ąhnliches. Meist habe ich Free Gifs usw. gesucht.
Ich muss auch ehrlicherweise sagen, dass ich mir ├╝berhaupt keine Gedanken ├╝ber eine Lizenz oder Straftat gemacht habe. Tut mir auch sehr leid und k├╝nftig wei├č ich halt, das es so nicht geht.

Nun haben wir jeder f├╝r sich anwaltlichen Rat eingeholt.
1. Meinung: komplett aussitzen und nichts tun. Langen Atem haben und die Schreiben ignorieren.
2. Meinung: Ein Schreiben an Getty Images aufsetzen und darauf hinweisen, dass die Forderung aufgrund von kurzfristiger Verwendung total ├╝bersetzt ist und ein Vorschlag ├╝ber 100,- - 150,- Euro unterbreiten. Mit dem Hinweis auf ÔÇ×ohne Rechtsanspruch usw.ÔÇť

Nun sind wir nat├╝rlich sehr unsicher, mit dem was wir tun sollen und ich m├Âchte auf diesem Weg in Erfahrung bringen, wie es anderen Betroffenen ergangen ist.
Bin schon total verzweifelt, weil ich mir meinen Bekannten gegen├╝ber die gr├Â├čten Vorw├╝rfe mache.

Vielen Dank f├╝r Eure Ratschl├Ąge.

Nach oben

cron