Abmahnkanzlei in √Ėsterreich / Wien

Antwort erstellen


Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden, Null wird nicht verwendet.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beitr√§ge des Themas: Abmahnkanzlei in √Ėsterreich / Wien

Re: Abmahnkanzlei in √Ėsterreich / Wien

Beitrag von loloe am Fr 23. Sep 2016, 06:11

Hallo habe auch einen Brief vom Anwalt erhalten(Habsberger), was sollte man tuen? :roll:

Re: Abmahnkanzlei in √Ėsterreich / Wien

Beitrag von fingerhut am Mi 11. Feb 2015, 11:15

war bei mir sehr √§hnlich, habe mich nur kurz hier informiert und dann eigentlich nichts mehr gemacht. mit 31.12. ist auch meine Frist abgelaufen, somit k√∂nnen die R√ľcklagen wieder aufgel√∂st werden. ;)

Re: Abmahnkanzlei in √Ėsterreich / Wien

Beitrag von buddysoul am Do 23. Okt 2014, 13:06

... ich kann mich dem nur anschließen! bei mir war es das erste mal 2009 (!) - ich hab zu der angelegenheit beharrlich geschwiegen und mich "tot" gestellt! diese typisch österreichische taktik ist wohl aufgegangen!

seither hab ich nie etwas gehört! das ganze verjährt nach recherche nach 3 jahren (beginnend bei mir mit 1.1.2010) also war das per 31.12.2012 bereits "gegessen".

Re: Abmahnkanzlei in √Ėsterreich / Wien

Beitrag von deppensteuer am Sa 18. Okt 2014, 13:18

Just for info - nie wieder etwas von diesen Abzockern, weder aus England noch aus √Ėsterreich. Ich denke bei mir ist es auch verj√§hrt, hat 2010 begonnen.

Re: Abmahnkanzlei in √Ėsterreich / Wien

Beitrag von q2956 am Do 6. Mär 2014, 14:50

Hallo "Beschuldigte",

Nun ist meine Abmahnung nach 3 Jahren verjährt. *freu* (Bezahlt habe ich nicht und ich bin standhaft geblieben.)

Angeklagt wurde ich nicht und gehört habe ich von Getty Images oder den Anwälten auch nichts mehr. Nichts als Abzocke.

lg q

Re: Abmahnkanzlei in √Ėsterreich / Wien

Beitrag von augenweide22 am Di 12. Nov 2013, 22:41

Auch ich geh√∂re zu den gl√ľcklich Abgemahnten. Was mich interessieren w√ľrde - wurde jemand √ľberhaupt angeklagt?

Re: Abmahnkanzlei in √Ėsterreich / Wien

Beitrag von Deppensteuer am Sa 24. Mär 2012, 21:49

Ich w√ľrde denen so wenig wie m√∂glich Informationen zukommen lassen. Offensichtlich findet zwischen getty und Hasberger kein Informationsaustausch statt (Kosten), es wird einfach immer nach Schema F verfahren. Sogar die Briefe werden ganz normal ohne Einschreiben versendet - das ganze System ist auf Gewinnmaximierung ausgelegt. Das hei√üt ich w√ľrde denen die notwendigste Information zukommen lassen - aber gleichzeitig versuchen so viel Kosten wie m√∂glich zu verursachen. Mir haben die diese Woche auch einen Brief geschickt - die bekommen genauso wie getty eine modifizierte Unterlassungserkl√§rung und den Stinkefinger. Geld sehen die von mir keinen Cent - notfalls habe ich eine Rechtschutzversicherung. Auf den Anruf freu ich mich schon. :twisted:

Re: Abmahnkanzlei in √Ėsterreich / Wien

Beitrag von gast am Fr 23. Mär 2012, 13:23

Hallo,

auch ich bin von Getty betroffen ... :shock:
ich hab von denen den ersten Brief vor 6 Monaten erhalten und dann "einfach dumm nachgefragt" - warum, wieso, weshalb und au√üerdem und √ľberhaupt

Daraufhin bekamm ich sogar eine Erkl√§rung und ein Angebot von 650,00 statt 850,00 ‚ā¨ (pro Bild, es sind 2)
dann hab ich mich wieder blöd gestellt und "gefragt" .. auch um "Rechnung vorher ersucht" - denn wo gibt's denn das, dass ich ohne Rechnung bezahlen soll?

Daraufhin kam dann keine Reaktion mehr - nur nun, erneut 2 Monate später ein Brief von besagtem Anwalt Hasberger in Wien.

Das Problem ist, dass es Bilder sind, deren Rechte zwar gekauft wurden, aber vor mehr als 7 Jahren - und die Buchhaltungsbelege sind nicht mehr vorhanden.

Also ich werde bestimmt auch nichts bezahlen .. und werd dem Hasberger mal die Korrespondenz mitteilen, die ich zuletzt hatte.

Beste Gr√ľ√üe und ich erz√§hl weiter
DG

Re: Abmahnkanzlei in √Ėsterreich / Wien

Beitrag von krieglerbad am Mo 5. Mär 2012, 15:51

hallo! ich habe auch von hasberger Seitz & Partner eine Mahnung erhalten. ich werde auf alle f√§lle nicht zahlen. normalerweise ist es so, da getty images international nicht ein hauptwohnsitz in √∂sterreich hat, kann sie uns zwar klagen, aber es ist sehr schwer, dass alles durchzugeben. wenn wir wirklich schon soviele sind, die von getty geklagt werden, ist es auf alle f√§lle ratsam, gemeinsam einen anwalt zu nehmen! kommt uns sicherlich g√ľnstiger, sollte es zu gericht kommen.

Re: Abmahnkanzlei in √Ėsterreich / Wien

Beitrag von deppensteuer am Mi 22. Feb 2012, 17:43

Nachdem ich meine modifzierten Unterlassungserkl√§rungen mit Frist um Nachweis der Rechte rausgeschickt habe war mal eine Zeit lang Ruhe, unl√§ngst kam aber ein weiteres Briefchen aus UK wo sie mir mit Klage drohten und auf meine Forderung um Nachweis der Rechte √ľberhaupt nicht eingegangen sind. Ich habe wieder die Unterlassungserkl√§rung rausgeschickt und dachte: Machste dir ein Sp√§√üchen und rufst mal dort an. Gesagt, getan und ich landete sofort bei Fr.Glasenapp. Mit der habe ich dann 5 Minuten diskutiert und nachdem sie mit mir nicht weiter sprechen wollte hat sie mir ein gro√üz√ľgiges Angebot gemacht. Statt 1.200 Euro brauche ich nur mehr 250 Euro zahlen. :D Is ja nett, in f√ľnf Minuten mal gleich kr√§ftig Geld gespart - scheinbar steht die Forderung auf einem etwas wackeligen Fundament. Ich m√ľsste bis Tag X die Summe einbezahlen, d√ľrfte niemanden davon etwas erz√§hlen (uiui) und dann w√§re der Fall erledigt. Tjo, die werden das Geld einklagen m√ľssen - ich freue mich schon auf die ersten Anrufe vom √∂sterreichischen Anwalt - der kann sich warm anziehen. :D

Nach oben

cron